Unsere Geschichte: ein Zusammenspiel von High Fashion und Design.

Haute Couture und zeitgenössisches Design sind miteinander verschmelzende Bereiche im Hotel Indigo Milano, dessen Räumlichkeiten eine weitaus ältere Geschichte erzählen: Im Corso Monforte wurde das Journal of the Fashions of France and England ins Leben gerufen, eine der ersten Publikationen dieser Art in Europa. Das Viertel, ganz in der Nähe des Modeviertels, ist dasselbe, in dem im 18. Jahrhundert die ersten Mailänder Modehäuser gegründet wurden und in dem in der Nachkriegszeit die handwerklichen Schneidereien entstanden, welche die Vorläufer der großen Designer unserer Zeit waren. Hier haben sich namhafte Designer wie Armani, Prada und Dolce&Gabbana niedergelassen. Und das sind die Straßen, in denen sich auch heute noch die beliebtesten Musikateliers und Designgeschäfte befinden.

Und so jagen sich innerhalb und außerhalb des historischen Gebäudes des Hotel Indigo Milano, einem eleganten Palast aus dem 19. Jahrhundert, nur wenige Schritte von der Lucio Fontana Foundation und dem Tiepolo-Plafond im Palazzo Isimbardi entfernt, Anregungen und Inspirationen wie subtile Handlungen gegenseitig. Das Hotel steht im Einklang mit dem lebendigen und realen Mailand, für einen unvergesslichen Aufenthalt, egal ob es sich um eine Rückkehr oder das erste Mal handelt.

Ich akzeptiere

Wir verwenden Cookies, um Ihr Surfen zu verbessern, statistische Analysen durchzuführen, Anzeigen basierend auf Ihren Vorlieben anzuzeigen und die Interaktion mit sozialen Netzwerken zu fördern. Wenn Sie mehr wissen möchten, klicken Sie hier. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu
Mehr Info